window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-31592405-2', { 'anonymize_ip': true });

Namensrelevante Markenanalyse

Die Informationen der namensrelevanten Markenanalyse, bestehend aus Marktumfeldanalyse und Markenumfeldanalyse, schaffen die Grundlage für eine erfolgreiche Namensfindung.

Namensrelevante Markenanalyse Naming2018-10-01T11:14:02+00:00
Markenanalyse | INCREON | Namingagentur, München, China | Die namensrelevante Markenanalyse ist in der Namingagentur INCREON Teil der Entwicklung von internationalen Markennamen. Markt- und Markenumfeldanalysen.

Je besser man den Markt im engeren und weiteren Sinne kennt, desto besser kann man die eigene Namensstrategie entwickeln. Und für die nachhaltige Marken- und Marketingkommunikation, die später auf einem einprägsamen Markennamen und einem starken Erscheinungsbild aufbaut, müssen die marketingrelevanten Faktoren bekannt sein. Der Blick geht in zwei Richtungen – auf die Makro-Umwelt und die Mikro-Umwelt. Dabei liegt die Aufmerksamkeit in der namensrelevanten Markenanalyse schwerpunktmäßig immer auf Namen im Wettbewerbsumfeld, auf typischen Begriffen und auf Fachwortschatz, international.

S.T.E.P.-Analyse

In der Analyse-Phase betrachten wir vier Felder im Bezug auf die Namensgebung: das soziale Umfeld, das technologisches Umfeld, das ökonomische Umfeld und das politische Umfeld

Die S.T.E.P.-Analyse der sozio-kulturellen, technologischen, ökonomischen und politischen Faktoren gibt Einblick in das namensrelevante und allgemeine Markenumfeld.

Bei der Analyse der Makro-Umwelt vor dem Hintergrund der Namensgebung beleuchten wir in der Namingagentur im Wesentlichen vier Felder:

  • Soziales Umfeld: Trends. Demografie. Zielgruppen. Einstellungen und Meinungen. Informations- und Kommunikationsverhalten. Einflussfaktoren. Entscheidungsverhalten. Marken, Unternehmen und Technologie-Images. Unter Umständen ethnische und religiöse Aspekte bzw. ethische Fragen. Geografische und kulturelle Besonderheiten. Gesellschaftliche Entwicklungen.
  • Technologisches Umfeld: Technologische Entwicklungen. Innovationspotenzial. Ersatz bestehender Technologien und Lösungen. Lizenzen und Patente. Gesetzgebung. Ähnliche Entwicklungen. Benchmark. Fachwortschatz.
  • Ökonomisches Umfeld: Produktentwicklungszyklen. Produktlebenszyklen. Marktzyklen. Marktteilnehmer. Wettbewerber. Marktanteile, auch in Segmenten und Nischen. Distributionswege. Distributionstrends. Preis-Leistungs-Aspekte.
  • Politisches Umfeld: Ökologische und umweltpolitische Aspekte. Aktuelle Gesetzgebung im Heimatmarkt und in relevanten Auslandsmärkten. Handelspolitik. Lobbys.

In der namensrelevanten Markenanalyse konzentrieren wir uns in der Namingagentur über alle Felder darauf, herauszufinden, was die relevanten Zielgruppen gewohnt sind, was sie verstehen, wohin wir sie mit der Namensgebung mitnehmen können und welche Hürden es heute oder künftig zu nehmen gilt. In bestimmten Märkten kann diese namensrelevante Markenanalyse sehr kurz und knapp sein. In anderen Fällen lohnt es sich, das Markt- und Markenumfeld mit Blick auf die Namensfindung genauer zu analysieren. Das hängt jeweils von Unternehmen und Produkt ab.

Die Analyse der Mikro-Umwelt konzentriert sich auf das Unternehmen selbst bzw. auf das Produkt oder die Dienstleistung, die es zu benennen gilt. Gibt es normative Vorgaben im Unternehmen? Durch welche Vision, Mission und welches Leitbild zeichnet sich das Unternehmen aus? Welches Image hat das Unternehmen im Markt? Wie ist die heutige Marktposition und welche Marktposition soll erreicht werden? Mit welchen Produkten oder Leistungen? Welche Kompetenzen werden dem Unternehmen und seinen Produkten zugesprochen? Und natürlich muss alles rund um das neue Unternehmen oder das neue Produkt oder die neue Produktrange oder den neuen Service erläutert werden.

Die Chance und Risiken des Marktes im Generellen und die Stärken und Schwächen des Unternehmens wie der der Konkurrenten ermöglichen im Rahmen der Markenanalyse die Beurteilung der Marktleistung. Aus der namensrelevanten Marktumfeldanalyse und Markenumfeldanalyse lassen sich wesentliche Informationen für die Naming-Arbeit in der Agentur ableiten. Denn nur wenn Markt, Konkurrenz und Entwicklungen bekannt sind, können Ideen entstehen, die im Markt herausragen.

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, um die Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Wir unterscheiden dabei zwischen notwendigen (zustimmungsfreien) und zustimmungspflichtigen Cookies (Third-Party-Cookies). Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie beim Klick auf „Mehr Informationen“. Über den Link "Weitere Einstellungen" können Sie entscheiden, welche zustimmungspflichtigen Cookies aktiviert werden sollen. Wenn Sie auf „Zustimmen“ klicken, werden alle – auch zustimmungspflichtige – Cookies aktiviert. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen und die Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies deaktivieren. Mehr Informationen Weitere Einstellungen Zustimmen

Cookies von Drittanbietern

Wählen Sie hier, welche Drittanbieter-Cookies Sie akzeptieren möchten. Bitte beachten Sie, dass Funktionen auf der Webseite eingeschränkt sein können, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren. Bitte besuchen Sie die Websites der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Einwilligung zur Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies nicht zu erteilen oder zu widerrufen, werden Ihnen ausschließlich jene Funktionalitäten unserer Website zur Verfügung gestellt, deren Nutzung wir ohne diese Cookies gewährleisten können. Sie haben nachträglich die Möglichkeit auf unserer Datenschutzseite Ihre Einstellungen zu ändern. Folgende Drittanbieter Cookies setzen wir ein:

Google Analytics

Google Analytics hilft uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir weisen darauf hin, dass Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.