window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-31592405-2', { 'anonymize_ip': true });

Kollisionsrecherche

Die Kollisionsrecherche gibt eine Übersicht über gleiche, ähnliche und verwandte Markennamen innerhalb und außerhalb der jeweils relevanten Warenklassen für die ausgewählten Zielländer.

Kollisionsrecherche Markenrecherche2018-10-01T18:00:24+00:00
Die Kollisionsrecherche ist in der Namingagentur INCREON Teil der internationalen Markenrecherche und schließt sich an Namenskreation und Namensevaluation an.

Am Ende der Namensfindung stehen konkrete Namensideen. Während der Kreativphase und in der Evaluation – also der Analyse der Namen nach markenrechtlichen, sprachlichen, internet- und domainspezifischen Aspekten – unterziehen wir als Namingagentur die Ideen bereits einer internationalen Kollisionsrecherche und Markenrecherche nach reiner Identität bzw. teils nach phonetischer Identität. Das hilft in einem frühen Stadium, Überschneidung zu existierenden Marken in gleichen Warenklassen weltweit zu vermeiden.

Sobald ein oder mehrere Namen als Favoriten nach der Präsentation feststehen, empfehlen wir eine tiefergehende Marken-Kollisionsrecherche. Diese Überprüfung gibt eine Übersicht über gleiche, ähnliche und verwandte Markennamen innerhalb und außerhalb der jeweils relevanten Warenklassen für die ausgewählten Zielländer. Diese intensive markenrechtliche Kollisionsrecherche gibt Ihnen eine Entscheidungssicherheit von über 75 Prozent.

Vier Recherche-Arten

Identitäts-Screeningrecherche

Im Rahmen der weltweiten Identitäts-Screeningrecherche wird der neue Markenname mit bestehenden Wortmarken hinsichtlich Identität und phonetische Identität auf mögliche Kollisionen mit älteren Rechten verglichen. Dies ist weltweit in über 200 Ländern/Registern möglich. Ziel: Über die Vorrecherchen hinaus Namensideen ausschließen, die nicht mehr zur Verfügung stehen könnten. Dabei sind die Identitäts-Screening-Recherchen noch vergleichsweise günstig.

Identitätsrecherche

Die Identitätsrecherche ist eine Untersuchung bestehender Wortmarken auf Identität bzw. phonetische Identität mit umfassenden Angaben zu den Treffern, also den Markeninhabern. Die Identitätsrecherche als Form der Kollisionsrecherche ist ideal für die Prüfung ausgewählter Markennamen in einer begrenzten Anzahl von Ländern.

Ähnlichkeitsrecherchen für Wortmarken

Phonetische und konzeptionelle Ähnlichkeiten in ausgewählten Ländern. Hier werden in der Kollisionsrecherche und Markenrecherche neben phonetischen Ähnlichkeiten auch Schreibweisen und Wortstellungen untersucht. Es gibt umfassende Angaben zu den Treffern, den Markeninhabern, den Warenklassen und den Beschreibungen. Diese Wortmarken-Recherchen lassen sich nach Regionen oder gezielt für einzelne Länder durchführen. Ähnlichkeitsrecherchen geben einen tiefen Einblick. Erfahrene Analysten beurteilen mögliche relevante Treffer hinsichtlich einer möglichen Kollision. Zusätzlich sind die Ergebnisse vom Markenanwalt zu beurteilen. Diese aufwändige und teure Untersuchung macht immer denn Sinn, wenn bereits vor der Markenbeurkundung mit dem Aufbau und der Entwicklung der Marke begonnen werden soll.

Ähnlichkeitsrecherche für Bildmarken

Ist der Name gefunden und ggf. registriert, muss aus dem Markennamen ein Bild werden. Genauer gesagt, ein Logo. Und was für das Wort in punkto Markenrecht gilt, gilt auch für die Bildmarke. Auch die Bildmarke bzw. die Wort-/Bildmarke sollte, wenn sie gestaltet ist, einer Ähnlichkeitsrecherche unterzogen werden, um Kollisionen zu vermeiden. Diese ist allerdings etwas komplizierter. Hier ist die Vienna-Klassifikation zu beachten. Grafiken, körperliche Wiedergaben bis abstrakte Darstellungen werden in 28 Hauptkategorien und hunderten Kategorien, Abschnitten und Unterabschnitten geordnet. Die Überprüfung bestehender Marken auf visuelle Ähnlichkeiten in ausgewählten Ländern kann bei einer Logo-Entscheidung hilfreich sein.

Sinnvoll oder nicht?

Alle Formen der Kollisionsrecherche und der Markenrecherche geben ein höheres Maß an Sicherheit im Hinblick auf die Entscheidung des Markennamens und die Anmeldung der Marke. Gibt es identische Treffer, kritische Treffer? Muss mit Widerspruch gerechnet werden? Wenn dies nicht der Fall ist, bringt die Kollisionsrecherche einen Zeitvorteil. Denn Sie können sofort mit der Arbeit am Logo und am Corporate Design der Marke beginnen. Denn meist ist nicht die Zeit zu warten, bis die Anmeldung und Markenbeurkundung national, auf europäischer Ebene oder international abgeschlossen ist.

Rechtsexperten an der Seite

Die rechtlichen Aspekte rund um die Anmeldung und Durchsetzung eines Markennamen sind umfassend. In der Namingagentur arbeiten wir hier regelmäßig mit den Rechtsabteilungen unserer Kunden oder deren Markenanwälten zusammen. Die Schnittstellen sind hier klar zu definieren. Gibt es auf Seiten der Kunden keinen Markenanwalt, haben wir einen Partner an der Seite. Die Auswertung der Recherchen erfolgt dann in der Regel durch Lausen Rechtsanwälte (www.lausen.com), einer renommierten und auf internationales Markenrecht spezialisierten Kanzlei mit Sitz in München, Köln und Hamburg, mit der wir seit Jahren erfolgreich bei Naming-Projekten zusammen­arbeiten.

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, um die Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Wir unterscheiden dabei zwischen notwendigen (zustimmungsfreien) und zustimmungspflichtigen Cookies (Third-Party-Cookies). Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie beim Klick auf „Mehr Informationen“. Über den Link "Weitere Einstellungen" können Sie entscheiden, welche zustimmungspflichtigen Cookies aktiviert werden sollen. Wenn Sie auf „Zustimmen“ klicken, werden alle – auch zustimmungspflichtige – Cookies aktiviert. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen und die Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies deaktivieren. Mehr Informationen Weitere Einstellungen Zustimmen

Cookies von Drittanbietern

Wählen Sie hier, welche Drittanbieter-Cookies Sie akzeptieren möchten. Bitte beachten Sie, dass Funktionen auf der Webseite eingeschränkt sein können, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren. Bitte besuchen Sie die Websites der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Einwilligung zur Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies nicht zu erteilen oder zu widerrufen, werden Ihnen ausschließlich jene Funktionalitäten unserer Website zur Verfügung gestellt, deren Nutzung wir ohne diese Cookies gewährleisten können. Sie haben nachträglich die Möglichkeit auf unserer Datenschutzseite Ihre Einstellungen zu ändern. Folgende Drittanbieter Cookies setzen wir ein:

Google Analytics

Google Analytics hilft uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir weisen darauf hin, dass Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.