window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-31592405-2', { 'anonymize_ip': true });

Markenperformance

Einer starken Marke wird mehr Vertrauen entgegengebracht. Eine starke Markenperformance ermöglicht deshalb gerade im internationalen B2B-Umfeld Wachstum und Kapitalisierung. Als Markenberatung erfassen wir die Markenperformance anhand von Zielen und Leistungsgrößen bezogen auf wichtige Bezugsgruppen der Marke.

Markenperformance2018-12-14T09:33:54+00:00
Die Markenperformance erfasst die Markenberatung INCREON anhand von Zielen und Leistungsgrößen bezogen auf wichtige Bezugsgruppen der Marke.

Starke Marken sind wichtige immaterielle Wertschöpfer im Unternehmen. Diese Aussage ist kaum in Frage zu stellen. Aber wie bekannt ist in einem Unternehmen, welchen Beitrag die Marke zur Wahrnehmung des Unternehmens leistet und wie sehr sie durch ihre Stärke den Abstand zu Wettbewerbern hält, dem Preisverfall durch Preiswürdigkeit entgegenwirkt oder Kunden und Mitarbeiter durch ihre Philosophie bindet?

Präsente und erlebbare Marken haben eine Performance, die gerade auch im internationalen B2B-Umfeld die Möglichkeit zu Wachstum und Kapitalisierung gibt. Denn einer starken Marke wird mehr Vertrauen entgegengebracht als einem No-Name-Produkt oder einem No-Name-Unternehmen. Ein guter Markenname und ein fundiertes wie ganzheitliches Branding leisten daher dauerhaft einen wichtigen Beitrag und steigern Schritt für Schritt die Markenperformance.

Ein anderer Aspekt, der in Betrachtung der Markenperformance steckt, ist folgender: Wird die Marke als immaterieller Wertschöpfer im B2B-Unternehmen anerkannt und ist sich das Top-Management dieses Werttreibers bewusst, können markenbezogene Maßnahmen ebenso systematisch und fundiert entschieden werden wie Investitionen in Anlagen und Fabriken geplant werden. Ein solches Grundverständnis vermitteln wir in der Markenberatung, denn es hat positive Abstrahleffekte auf alle Unternehmensbereiche und motiviert Mitarbeiter aller Hierarchiestufen und Unternehmensbereiche, einen persönlichen Beitrag zur Sicherung und Steigerung der Markenperformance zu leisten.

Die Markenperformance erfassen

Kann man immaterielle Werte messen? Natürlich gibt es eine Bandbreite an Messmethoden, die sich aber überwiegend mit dem Markenwert befassen. Aussagen zur Markenperformance sollen hingegen helfen, die Stärken zu erkennen und im Sinne von „Stärken stärken“ diese Qualitäten zum eignen Vorteil weiter auszubauen. Die Erfassung von Zielen und Leistungsgrößen bezogen auf wichtige Bezugsgruppen der Marke sind hier ein guter Ansatzpunkt. Und ein Weg, der marktnah ist. Es geht vor allem darum, zu erfassen, wie die Kunden das B2B-Unternehmen sehen. Und es geht um die Frage, worin man im Unternehmen hervorragend sein muss, um die Leistung weiter auszubauen. Es geht um das Verbessern und Schaffen von Werten. Die Sicht der Investoren auf die Marke ist ein weiterer Bestandteil. Daraus ergeben sich in der Markenberatung drei Perspektiven: Ergebnis, Markt und Unternehmen. Aus diesen lassen sich im nächsten Schritt strategische Markenziele, mögliche Erfolgsfaktoren und schließlich auch Maßnahmen ableiten, die der Markenperformance dienen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, um die Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Wir unterscheiden dabei zwischen notwendigen (zustimmungsfreien) und zustimmungspflichtigen Cookies (Third-Party-Cookies). Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie beim Klick auf „Mehr Informationen“. Über den Link "Weitere Einstellungen" können Sie entscheiden, welche zustimmungspflichtigen Cookies aktiviert werden sollen. Wenn Sie auf „Zustimmen“ klicken, werden alle – auch zustimmungspflichtige – Cookies aktiviert. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen und die Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies deaktivieren.
Mehr Informationen Weitere Einstellungen
Zustimmen

Cookies von Drittanbietern

Wählen Sie hier, welche Drittanbieter-Cookies Sie akzeptieren möchten. Bitte beachten Sie, dass Funktionen auf der Webseite eingeschränkt sein können, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren. Bitte besuchen Sie die Websites der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Einwilligung zur Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies nicht zu erteilen oder zu widerrufen, werden Ihnen ausschließlich jene Funktionalitäten unserer Website zur Verfügung gestellt, deren Nutzung wir ohne diese Cookies gewährleisten können. Sie haben nachträglich die Möglichkeit auf unserer Datenschutzseite Ihre Einstellungen zu ändern. Folgende Drittanbieter Cookies setzen wir ein:

Google Analytics

Google Analytics hilft uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir weisen darauf hin, dass Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.