window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-31592405-2', { 'anonymize_ip': true });

Corporate Design

Corporate Design ist für uns in der Brandingagentur das einheitliche Design aller visuellen Komponenten in Print, digital und in 3D. Das Logo bildet hierfür die natürliche Basis.

Corporate Design2018-10-01T11:14:21+00:00
Corporate Design schließt in der Brandingagentur INCREON das einheitliche Design aller visuellen Marken-Komponenten in Print, Digital und 3D ein.

Corporate Design ist ein weiter Begriff. Wo fängt es an, wo hört es auf, was ist Pflicht und was ist frei zu interpretieren? Corporate Design erschöpft sich für uns in der Brandingagentur nicht in Gestaltung und Nutzung eines Firmenzeichens, also des Logos als Wortmarke oder Wort-Bild-Marke. Es schließt das einheitliche Design aller visuellen Komponenten ein, damit die Marke durch ein unverwechselbares Erscheinungsbild getragen wird. Insofern leistet das Corporate Design einen wichtigen Beitrag, um

  • innere Haltungen und Wertvorstellungen nach außen hin erkennbar zu machen,
  • sich im Umfeld wahrnehmbar zu profilieren,
  • durch die deutliche visuelle Verwandtschaft aller kommunikativen Maßnahmen ein kontinuierliches Auftreten nach innen und außen zu erreichen, das Vertrauen fördert und Glaubwürdigkeit erhöht,
  • durch die Variation konstanter Design-Elemente den Bekanntheitsgrad und den Wiedererkennungswert zu vergrößern und damit die Effizienz langfristiger Markenkommunikation sowie themenbezogener Kampagnen und einzelner Werbemaßnahmen zu verbessern,
  • durch gutes Design das Wohlbefinden, die Sympathie und die Identifikation der Mitarbeiter zu verstärken.

Ganzheitliches Corporate Design

Das Logo liefert Identifikation, kennzeichnet die Marke, steht für ein Unternehmen. Es verbindet Herkunft, Tradition und Zukunft. Zusammen mit den grundlegenden Design-Elementen Schrift, Farbe und Bildsprache transportiert es eindeutig und klar die Marke und ihre Werte nach innen und außen.

Wesentlicher Bestandteil neben den Basiselementen ist in der Brandingagentur das Design-Prinzip, das Gestaltungsraster. Es definiert das Zusammenspiel von Logo, Schrift, Farbe und Bild auf der Fläche. Mit der Entwicklung des Corporate Designs entsteht ein System, das viele Kombinationsmöglichkeiten zulässt und hohe Wiedererkennung über eine Vielzahl von Medien garantiert. Dies spart Marketingkosten, weil das Rad nicht ständig und grundsätzlich neu erfunden werden muss. Vielmehr sorgt es für den konsistenten Auftritt einer Marke weltweit.

Corporate Design in der digitalen Welt

Corporate-Design-Richtlinien für Print allgemein, Messe, Beschilderung und Ähnliches sind heute nahezu Standard. Das Wissen um die Vorteile eines stringenten Erscheinungsbilds hat sich etabliert. Mit Internet, Digitalisierung und Bandbreiten für die mobile Nutzung treten andere Medienformate in den Vordergrund. Web, App, soziale Medien, Video, Audio, Animationen stehen je nach Unternehmen heute auf der Agenda. Virtuelle Realitäten sind der nächste Schritt.

Für alle digitalen Medienformate muss im Sinne einer starken Markenprägung das Corporate Design in der Brandingagentur funktional entwickelt und durchgesetzt werden. Die Benutzeroberfläche und das audiovisuelle Erlebnis von Bewegtbildern, Animationen, 3D-Darstellungen und von gesprochenem Text plus Musik prägen in diesen Formaten die Markenerfahrung. Oftmals noch lebendiger, emotionaler und vor allem interaktiver als das im traditionellen Printbereich je der Fall war.

Corporate Design zur Prozessoptimierung

Kreativität trifft Struktur und andersherum. In dem Moment, in dem ein Erscheinungsbild ganzheitlich aktualisiert wird, eröffnet sich die Möglichkeit, viele liebgewonnene Gewohnheiten in Frage zu stellen. Das beginnt bei Briefpapier, Textverarbeitung und Druck, reicht über die Verwendung von PowerPoints und Bildarchiven bis hin zu Inhaltssammlungen und Freigabeprozessen bei der Erstellung von Medien für Print und Digital. Weil durch die Digitalisierung heute vieles einfacher und schneller abbildbar ist, kann ein Corporate-Design-Relaunch auch im Sinne der Optimierung von Prozessen und Workflows genutzt werden. Gut aufgebaute Templates und elektronische Vorlagen in Kombination mit entsprechendem Training der Anwender durch die Brandingagentur vereinfachen die Arbeit, erleichtern die Anwendung und stärken den Markenauftritt.

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, um die Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Wir unterscheiden dabei zwischen notwendigen (zustimmungsfreien) und zustimmungspflichtigen Cookies (Third-Party-Cookies). Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie beim Klick auf „Mehr Informationen“. Über den Link "Weitere Einstellungen" können Sie entscheiden, welche zustimmungspflichtigen Cookies aktiviert werden sollen. Wenn Sie auf „Zustimmen“ klicken, werden alle – auch zustimmungspflichtige – Cookies aktiviert. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen und die Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies deaktivieren. Mehr Informationen Weitere Einstellungen Zustimmen

Cookies von Drittanbietern

Wählen Sie hier, welche Drittanbieter-Cookies Sie akzeptieren möchten. Bitte beachten Sie, dass Funktionen auf der Webseite eingeschränkt sein können, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren. Bitte besuchen Sie die Websites der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Einwilligung zur Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies nicht zu erteilen oder zu widerrufen, werden Ihnen ausschließlich jene Funktionalitäten unserer Website zur Verfügung gestellt, deren Nutzung wir ohne diese Cookies gewährleisten können. Sie haben nachträglich die Möglichkeit auf unserer Datenschutzseite Ihre Einstellungen zu ändern. Folgende Drittanbieter Cookies setzen wir ein:

Google Analytics

Google Analytics hilft uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir weisen darauf hin, dass Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.