window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-31592405-2', { 'anonymize_ip': true });

3D Branding

Durch die dreidimensionale Darstellung der Marke im realen Raum wie im virtuellen Raum wird sie in anderen Formen erlebbar. Die Marke, also das Logo als Wortmarke, Wort-Bild-Marke oder reine Bildmarke sowie essenzielle Gestaltungskonstanten, werden begreifbar. Und genau darin liegt die Wertschöpfung von 3D Branding für Marke und Markenerlebnis – fallweise unabhängig oder ergänzend zum Produktdesign oder Verpackungsdesign.

3D Branding2018-12-11T12:59:47+00:00
Durch 3D Branding macht die Brandingagentur INCREON Marken im realen wie virtuellen Raum mehrdimensional erlebbar und für den Kunden begreifbar.

Erst durch die mehrdimensionale Erfahrung, von der andere Reize ausgehen und die mit weit mehr Sinnen erfasst werden kann als eine 2D-Grafik, eröffnen sich neue Möglichkeiten der Markenwahrnehmung. Diese Möglichkeiten und Ideen werden bei uns in der Brandingagentur konzipiert, realisiert und normiert.

Multisensorik heißt das Stichwort. Der Sehsinn, der beim Menschen am stärksten ausgeprägte Sinn, wird im 3D Branding über die sichtbaren Eigenschaften wie Form und Farbe adressiert. Durch die Tiefe, die räumliche Wahrnehmung und die Beweglichkeit des Markenobjekts werden mehr psychologische Reaktionen ausgelöst als im zweidimensionalen Raum. Auch haptische Merkmale schaffen im 3D Branding neue Wege der Markenwahrnehmung und des Markenerlebnisses. Die Art der Oberfläche kann Aspekte der Markenpersönlichkeit und des Markenwerts unterstützen. Selbst die Akustik kommt hier zu tragen. Auf Holz klopfen klingt anders als auf Acrylglas oder polierten Edelstahl.

Zurück zur optischen Wahrnehmung: Wo findet sie statt? Wo zahlt ein gleichbleibender oder konsistenter visueller Auftritt im 3D Branding in die Ganzheitlichkeit der Markenwahrnehmung ein? Für welche typischen Anwendungen lassen sich Konstanten im Corporate Design für das 3D Branding definieren?

Die Standortbeschilderung, die Gebäudebeschilderung außen sowie die Gebäudebeschilderung innen sind ein wesentlicher Bereich. Fernwirkung und Strahlkraft der Marke sowie Orientierungsfunktionen im Sinne von Service kombiniert mit Ästhetik stehen im Fokus. Für Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, Partner, Investoren und andere Stakeholder ist das in der Anfahrt und bei der Ankunft ein zentraler Berührungspunkt mit der Marke. Dies setzt sich in der Architektur fort und kann hier vom Baustil und von der Gebäudepflege bis zur Gestaltung von Grünflächen reichen. Das ist für uns als Brandingagentur wichtig. Ganz im Sinne von „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!“.

Die Erlebbarkeit des 3D Branding setzt sich fort in der Standortgestaltung. Die Willkommenssituation im Eingangs- und Empfangsbereich, die Beschilderung und Wegführung, die Formen und Farben der innenarchitektonischen Gestaltung, die Ausstattung von Besprechungsräumen sowie möglicher Ausbildungs-, Trainings- und Schulungsbereiche oder Showrooms gehören hier dazu. Je inspirierender an all diesen Kontaktpunkten für Kunden wie für Mitarbeiter die Marke erlebbar gemacht wird, desto stärker lebt sie.

Die Präsentation der Marke auf Kongressen, Hausmessen, kleinen wie großen Messen oder – immer wichtiger – auf Hochschultagen und Recruiting-Events ist ein weiteres Feld des 3D Branding. Die Präsentation der Marke in ihrer Ganzheitlichkeit gibt an all diesen Kontaktpunkten den Rahmen, innerhalb dessen sich das Messemotto, die Produktkampagne oder die Bild- und Sprachwelt des Employer Branding entfalten können.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, um die Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Wir unterscheiden dabei zwischen notwendigen (zustimmungsfreien) und zustimmungspflichtigen Cookies (Third-Party-Cookies). Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie beim Klick auf „Mehr Informationen“. Über den Link "Weitere Einstellungen" können Sie entscheiden, welche zustimmungspflichtigen Cookies aktiviert werden sollen. Wenn Sie auf „Zustimmen“ klicken, werden alle – auch zustimmungspflichtige – Cookies aktiviert. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen und die Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies deaktivieren.
Mehr Informationen Weitere Einstellungen
Zustimmen

Cookies von Drittanbietern

Wählen Sie hier, welche Drittanbieter-Cookies Sie akzeptieren möchten. Bitte beachten Sie, dass Funktionen auf der Webseite eingeschränkt sein können, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren. Bitte besuchen Sie die Websites der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Einwilligung zur Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies nicht zu erteilen oder zu widerrufen, werden Ihnen ausschließlich jene Funktionalitäten unserer Website zur Verfügung gestellt, deren Nutzung wir ohne diese Cookies gewährleisten können. Sie haben nachträglich die Möglichkeit auf unserer Datenschutzseite Ihre Einstellungen zu ändern. Folgende Drittanbieter Cookies setzen wir ein:

Google Analytics

Google Analytics hilft uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir weisen darauf hin, dass Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.